DMP Diabetes

Diseasemanagement Programme sind strukturelle Behandlungsprogramme (der Krankenkassen), die zur Besserung Betreuung der Patienten mit bestimmten chronischen Erkrankungen entwickelt worden sind. Das oberste Ziel hierbei ist es, (Folgeschäden) und Beschwerden, die mit einer chronischen Erkrankung verbunden sind, durch regelmäßige Untersuchungen und gesundheitlicher Beratung zu erkennen und zu verringern.

Das DMP soll Sie im Umgang mit Ihrer Erkrankung unterstützen und Möglichkeiten aufzeigen, im Alltag besser mit Ihrer Erkrankung zurechtzukommen. Wir möchten gemeinsam mit Ihnen Ihre Lebensqualität verbessern.

Wann sollte ich am DMP Diabetes teilnehmen?

Sie sollten am DMP Diabetes teilnehmen, wenn Sie am Diabetes mellitus erkrankt sind. Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) zählt zu den häufigsten Erkrankungen der westlichen Welt.

Hierbei kommt es durch eine Funktionsstörung der Bauchspeicheldrüse oder verminderter Insulinwirkung im Körper zu einer Erhöhung der Zuckerwerte. Die Folgen eines zu hohen Zuckerwertes können zu einer Verschlechterung der Nierenfunktion und Sehstörung führen.

Auch besteht ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkte, Schlaganfälle, Nervenschädigungen und Wundheilungsstörungen z.B an den Füßen.

Wie sieht das Programm bei einer Diabetes Erkrankung aus?

Wir unterstützen Sie dabei, Diabetes in Ihren Alltag bestmöglich zu integrieren und entsprechend viele Folgeerkrankungen zu mindern. Im Mittelpunkt unseres Programmes steht die Aufklärung zum Umgang mit der Erkrankung sowie der Umgang mit einer erforderlichen medikamentösen Therapie z.B Insulin. Dies erlernen Sie in den geplanten Schulungen. In von uns durchgeführten Diabetesschulungen werden Sie darüber hinaus mit vielen wertvollen Tipps im Umgang mit Diabetes mellitus im Alltag aufgeklärt.

Nach der Erstuntersuchung und der Diagnostik planen wir gemeinsam mit Ihnen den genauen individuellen Ablauf Ihrer Therapie. Die Art der Therapie hängt davon ab, wie hoch das Risiko für Folgeerkrankungen ist oder wie weit diese fortgeschritten ist. Auch bereits bestehende Begleiterkrankungen und individuelle Lebensumstände müssen hierbei berücksichtigt werden.

In regelmäßigen Abständen jeweils 1x im Quartal erfolgen ärztliche Kontrolluntersuchungen mit Überprüfung Ihrer Medikamente sowie einer Blutabnahme, um die Therapie optimal an die gegenwärtige Situation anzupassen.

Weitere allgemeinmedizinische Leistungen