Hautkrebsvorsorge

Hautkrebs ist eine häufige Krebserkrankung, von der auch viele junge Menschen betroffen sind. Der Begriff Hautkrebs umfasst verschiedene bösartige (maligne) Hauterkrankungen. Am häufigsten ist der „Weiße Hautkrebs“, gefolgt vom wesentlich gefährlicheren Schwarzen Hautkrebs. Wir helfen Ihnen dabei, Hautkrebs frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Wann sollte ich eine Hautkrebsvorsorge machen?

Ab dem 35. Lebensjahr sollten Sie alle 2 Jahre bei uns Ihre Haut auf auffällige Muttermale und Veränderungen untersuchen zu lassen. Je früher Sie Ihre Haut auf Hauttumore untersuchen lassen, desto erfolgreicher sind Ihre Heilungschancen.

Wie wird eine Hautkrebsvorsorge durchgeführt?

Bei einer Hautkrebsvorsorge inspizieren wir die komplette Hautoberfläche sowie die sichtbaren Schleimhäute sorgfältig auf auffällige Veränderungen. Sollten hierbei verdächtige Bereiche gefunden werden, erfolgt die Vorstellung bei einem Hautarzt, der ein erneutes Screening durchführt und bei Bedarf weitere Schritte einleitet. Zudem beraten wir Sie über mögliche Präventionsmaßnahmen.

Weitere allgemeinmedizinische Leistungen