Keramik­im­plan­tate

Keramik­im­plan­tate

Biolo­gi­sche Zahnheil­kunde

Die Zahnme­di­zin steht vor der Heraus­for­de­rung, das Bedürfnis der Menschen, Gesund­heit, Funktio­na­li­tät und Ästhetik im zahnme­di­zi­ni­schen Sinne in einen Einklang zu bringen, umzuset­zen. Unter diesem Gesichts­punkt betrach­ten wir den Patienten ganzheit­lich, unter dem Motto “An jedem Zahn hängt ein Mensch”. Die biolo­gi­sche Zahnme­di­zin nimmt neben der klassisch handwerk­lich geprägten Zahnme­di­zin die Grund­prin­zi­pien der Chemie, Physik und Biochemie genauer unter die Lupe und stellt einen Zusam­men­hang zwischen den heute üblichen chroni­schen Allge­mein­erkran­kun­gen und Erkran­kun­gen der Mundhöhle her. Unser oberstes Ziel ist es daher im Rahmen der Biolo­gi­schen Zahnme­di­zin eine Entzündungsfreiheit im Kiefer sicher herzu­stel­len. Dabei werden zum Beispiel fehlende Zähne durch nicht metal­li­sche Keramik­im­plan­tate ersetzt.

Was sind Keramik­im­plan­tate?

Keramik­im­plan­tate sind grund­sätz­lich Zahnim­plan­tate im ganz klassi­schen Sinne: Sie ersetzen nach dem Verlust eines Zahns künstlich die Zahnwur­zel. Zahnim­plan­tate bestehen meist aus Titan, doch auch Keramik kommt als Werkstoff infrage. Keramik­im­plan­tate bestehen aus Zirkon­oxid. Sie vereinen beste Biokom­pa­ti­bi­li­tät mit perfekter weißer Ästhetik und erfüllen somit höchste Ansprüche in Sachen Verträg­lich­keit und Gesund­heit. 

Wann werden Keramik­im­plan­tate einge­setzt?

Ob eine Titan­un­ver­träg­lich­keit oder ein generel­les Unbehagen gegenüber Metall in Ihrem Körper eine metall­freie Lösung nahelegt – in diesem Fall sind Keramik­im­plan­tate das Material der Wahl.

Was unter­schei­det Keramik­im­plan­tate von herkömm­li­chen Implan­ta­ten?

Die biolo­gi­sche Zahnme­di­zin verwendet Keramik­im­plan­tate aus Zirkon­oxid. Zirkon­oxid ist eine elektrisch neutrale biokom­pa­ti­ble Keramik ohne jeglichen Störfeld­cha­rak­ter. Im Gegensatz zum grauen Titan ist es metall­frei und durch seine weisse Farbe hochäs­the­tisch. Keramik­im­plan­tate vereinen daher beste Biokom­pa­ti­bi­li­tät mit perfekter Ästhetik. Seit kurzem stehen Zirkon­oxid­im­plan­tate auch als zweitei­lig geschraubte Implan­tate für alle Indika­tio­nen zur Verfügung.

Was sind die Vorteile von Keramik­im­plan­ta­ten?

Das Material Zirkon­oxid, aus dem unsere Keramik­im­plan­tate bestehen, verhält sich im Körper biolo­gisch neutral damit ist es verträglich und hat keinen Einfluss auf Ihr Immun­sys­tem und Ihre Gesamt­ge­sund­heit. Darüber hinaus ist das Material Zirkon­oxid weiß und hochäs­the­tisch — nie schimmert ein Metall­rand durch das Zahnfleisch.

Gemeinsam entschei­den wir in diversen Vorge­sprä­chen und Testungen, welches für Sie das passende Implantat ist.

Mit unserer Online-Termin­ver­ein­ba­rung können Sie bequem auch außerhalb unserer Sprech­zei­ten Ihren Wunsch-Termin in unserer Praxis verein­ba­ren:



Nutzen Sie auch gerne unser Kontakt­for­mu­lar und wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück!

    Rufen Sie uns an
    Jetzt Termin buchen
    Wir auf Instagram