Zahnkrone und Zahnbrücke 

Stabile Lösungen für Ihr Lächeln – Entdecken Sie unsere Kronen- und Brückenbehandlungen für Patienten, die Wert auf langlebige Ästhetik legen.

Dr. Schlotmann

Guter Zahnersatz sollte heute unsichtbar und für den Laien nicht zu erkennen sein. Das sichert hohe Lebensqualität, denn so muss sich niemand mit unästhetischem Zahnersatz verstecken oder gar auf vertraute Essgewohnheiten verzichten. Zahnkronen und Zahnbrücken bieten zwei Arten von festsitzendem Zahnersatz, welche Ihnen ein strahlendes Lächeln schenken. 

Was sind Zahnkronen?  

Zahnkronen sind beliebte Lösungen, um verletzte oder fehlende Backenzähne oder Schneidezähne im Oberkiefer oder Unterkiefer zu ersetzen. Voraussetzung für das Zähne überkronen ist eine vorhandene Zahnwurzel. Ob diese natürlich ist oder als künstliche Zahnwurzel eingesetzt wird, spielt dabei keine Rolle. Zahnkronen haben im Durchschnitt eine Lebensdauer von etwa 10 bis 15 Jahren. Diese Haltbarkeit kann jedoch von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden, darunter das verwendete Material für den Zahnersatz.  

Wann wird eine Zahnkrone eingesetzt? 

Wenn die Zahnsubstanz eines Zahnes aufgrund von Karies, insuffizienten Füllungen und Kronen oder durch starke Abnutzungen wie Zähneknirschen oder Zähnepressen (Bruxismus) zerstört ist, kann ein Zahn überkront und funktionell sowie ästhetisch wieder aufgebaut werden. Eine Krone bildet die ursprüngliche Form des Zahnes nach und sorgt dafür, dass Sie sich wieder auf Ihr Gebiss verlassen können. 

Was kostet eine Zahnkrone und was bezahlt die Krankenkasse? 

Der Preis einer Zahnkrone ist abhängig vom verwendeten Material und dem Einsatzgebiet. So ist eine Vollkeramikkrone teurer als eine Krone aus Metallkeramik. Damit Sie die Kosten für die Zahnkrone nicht komplett bezahlen müssen, bezuschusst die Krankenkasse die Krone mit einem festen Betrag. Vor der Behandlung klären wir sie über alle Behandlungsschritte und Kosten ausführlich auf. 

Die Vorteile von Zahnkronen 

  • Schutz und Stabilität: Eine Zahnkrone bietet einen stabilen Schutz für einen beschädigten Zahn und kann dazu beitragen, weitere Schäden zu verhindern, indem sie den geschwächten Zahn umhüllt und verstärkt. 
  • Ästhetik: Zahnkronen verbessern das Erscheinungsbild von beschädigten oder verfärbten Zähnen erheblich. Sie sind in verschiedenen Materialien erhältlich, darunter Keramik, die sich perfekt an die natürliche Zahnfarbe anpassen lässt. 
  • Funktion: Durch die Wiederherstellung der natürlichen Form und Funktion des Zahns ermöglichen Zahnkronen eine normale Kau- und Sprechfunktion.  
  • Langlebigkeit: Hochwertige Zahnkronen bieten eine langfristige Lösung und halten oft viele Jahre. 
  • Vielseitigkeit: Zahnkronen werden zur Behandlung verschiedener Zahnprobleme eingesetzt, darunter Karies, abgebrochene Zähne, stark abgenutzte Zähne oder zur Abdeckung von Zahnimplantaten oder Wurzelkanalbehandlungen. 
  • Komfort: Mit modernen Techniken und Materialien hergestellt, bieten Zahnkronen ein hohes Maß an Komfort und Passgenauigkeit, sodass sie sich nahtlos in das restliche Gebiss einfügen. 

Der Behandlungsablauf bei Zahnkronen 

Wir legen großen Wert darauf, dass Sie während jeder Phase der Behandlung gut informiert sind. Zunächst führen wir eine Voruntersuchung durch, um die Stabilität der Zahnwurzel und den Zustand des Zahnnervs zu beurteilen. Basierend auf dieser Analyse folgen zwei Hauptschritte: 

Assitenz scannt Gebiss für Anfertigung der Krone

Abdruck, Provisorium und Herstellung: Bei Ihrem ersten Termin fertigen wir einen digitalen Abdruck Ihres Gebisses an, der als Vorlage für Ihre Krone vom Zahnarzt dient. Dies gewährleistet eine präzise Passform und eine optimale Anpassung an die Farbe Ihrer natürlichen Zähne. Während die Krone hergestellt wird, erhalten Sie ein Provisorium, um Ihren Zahn zu schützen. 

Einsetzen der Krone: Sobald die Krone fertig ist, wird sie eingepasst und festgeklebt. Die Art der Fixierung hängt von der Art der Krone ab. Metall- und Verblendkronen werden typischerweise mit medizinischem Zement befestigt, während bei Keramikkronen ein Kunststoffkleber verwendet wird. Für stark beschädigte Zähne kann ein Stiftzahn eingesetzt werden, um zusätzlichen Halt zu bieten. Der Stift, oft aus Metall oder Glasfaser, wird mit speziellem Kunststoff befestigt. 

Welche Alternativen zur Zahnkrone gibt es? 

  • Kunststofffüllungen: Diese werden verwendet, um kleinere Defekte oder Karies zu behandeln. Obwohl sie eine weniger invasive Option darstellen, sind sie möglicherweise nicht so langlebig wie andere Materialien und können sich im Laufe der Zeit verfärben oder abbrechen. 
  • Inlays/Onlays: Diese sind eine Art von indirektem Zahnersatz, der aus Gold, Keramik oder Kunststoff besteht und bei größeren Kariesdefekten oder wenn der Zahn bereits teilweise beschädigt ist, verwendet werden kann. Im Gegensatz zu Füllungen werden Inlays und Onlays im Labor hergestellt und dann in den Zahn eingefügt. 
  • Teilkronen (Teilüberkronungen): Diese werden verwendet, wenn nur ein Teil des Zahns beschädigt ist oder wenn der Schaden nicht groß genug ist, um eine vollständige Krone zu rechtfertigen. Teilkronen bedecken nur einen Teil des Zahns und bieten eine weniger invasive Alternative zur Vollkrone. 
  • Veneers: Diese dünnen Schalen aus Porzellan oder Kunststoff werden auf die Vorderseite der Zähne aufgebracht, um ästhetische Probleme wie Verfärbungen, leichte Fehlstellungen oder abgebrochene Kanten zu korrigieren. Sie sind jedoch nicht so stark wie Kronen und werden normalerweise aus rein ästhetischen Gründen verwendet. 
  • Zahnfüllungen mit anderem Material: Neben Kunststofffüllungen können auch Füllungen aus Keramik, Gold oder Amalgam verwendet werden, je nach den Bedürfnissen des Patienten und den ästhetischen Vorlieben. 

Was sind Zahnbrücken?  

Eine Zahnbrücke ist ein festsitzender Zahnersatz und kommt zum Einsatz, wenn kleine und größere Lücken im Gebiss geschlossen werden sollen. In der Regel werden die gesunden, starken Zähne zu beiden Seiten der Lücke als „Brückenpfeiler“ genutzt, um die Brücke zu fixieren. Dafür müssen die Nachbarzähne der Lücke beschliffen werden. Die Zahnbrücke wird dann fest auf die Ankerzähne aufgeklebt.  

Wann ist eine Zahnbrücke sinnvoll? 

Wenn ein Zahn aus unterschiedlichen Gründen verloren geht, sollte er nicht nur aus ästhetischen, sondern vor allem aus funktionellen Gründen ersetzt werden. Bei einem oder mehreren fehlenden Zähnen kann die Lücke bei vorhandenen Ankerzähnen mit einer Brücke vom Zahnarzt wieder geschlossen werden. 

Was kostet eine Zahnbrücke? 

Die Kosten für eine Zahnbrücke hängen von mehreren Faktoren ab. Den größten Unterschied macht dabei das verwendete Material. Vollkeramikbrücken sind dabei deutlich teurer als Basisbrücken. 

Arten von Zahnbrücken 

Hier sind verschiedene Arten von Zahnbrücken, die für unterschiedliche zahnärztliche Bedürfnisse konzipiert sind. 

  • Klebebrücke (auch Adhäsivbrücke): Besonders geeignet bei der Überbrückung der Frontzähne. Sie wird mit den gaumenseitigen Flächen der Nachbarzähne der Lücke verklebt. 
  • Verbundbrücke (auch Hybridbrücke): Wird eingesetzt, wenn zwei oder mehr Zähne nebeneinander fehlen und die Lücke von mindestens einem gesunden Zahn umgeben ist. Hierbei werden natürliche Zähne und Implantate als Anker genutzt. 
  • Inlaybrücke: Eine Inlaybrücke wird nicht an Kronen, sondern an Inlays befestigt. Besonders geeignet sind sie zur Überbrückung von einzelnen Zähnen im Front- oder Seitenbereich. 
  • Schwebebrücke: Bei der Schwebebrücke berührt das Brückenteil die Mundschleimhaut nicht, sondern schwebt einige Millimeter darüber. Die gute Reinigungsmöglichkeit stellt ästhetisch gesehen meist einen Nachteil dar. 
  • Schaltbrücke: Schließt die Lücke zwischen zwei Zähnen und verhindert, dass sich die gesunden Zähne in Richtung der Lücke verschieben. 
  • Teleskop-Brücke: Hierbei handelt es sich um eine herausnehmbare Brücke, die besonders dann verwendet wird, wenn viele Zähne ersetzt werden sollen und nur noch wenige Ankerzähne vorhanden sind.

 

 Was stellt eine Alternative zur Zahnbrücke dar? 

Benötigen Sie Zahnersatz für mehr als drei Zähne, ist die Brücke meist nicht mehr stabil genug und Zahnimplantate oder eine Zahnprothese kommen als Alternative in Frage. Der Vorteil des Zahnimplantats ist, dass die Nachbarzähne nicht beschliffen werden müssen. Sind die Nachbarzähne bereits überkront oder haben großflächige Substanzdefekte, ist die Brücke jedoch eine sehr gute und zeitsparende Alternative 

Die Vorteile von Zahnbrücken 

    • Ästhetik: Zahnbrücken verbessern das Erscheinungsbild, indem sie Lücken zwischen den Zähnen schließen und somit ein ästhetisch ansprechendes Ergebnis erzielen. 
    • Funktion: Durch das Schließen von Zahnlücken ermöglichen Zahnbrücken eine normale Kau- und Sprechfunktion.  
    • Stabilität: Zahnbrücken bieten eine stabile und feste Lösung zur Wiederherstellung fehlender Zähne. Sie werden durch die benachbarten Zähne gestützt. 
    • Prävention von Zahnverschiebungen: Durch das Schließen von Zahnlücken verhindern Zahnbrücken das Verschieben benachbarter Zähne in die Lücken. 
    • Langlebigkeit: Hochwertige Zahnbrücken können viele Jahre halten, wenn sie ordnungsgemäß gepflegt werden. 
    • Schnelle Behandlung: Im Vergleich zu einigen anderen Optionen für Zahnersatz können Zahnbrücken oft in relativ kurzer Zeit hergestellt und eingesetzt werden, was eine schnellere Lösung für fehlende Zähne ermöglicht. 

Was ist der Unterschied zwischen Kronen und Brücken? 

Merkmal 

Kronen 

Brücken 

Anwendung 

Einzelner beschädigter Zahn 

Ersatz fehlender Zähne zwischen Ankerzähnen 

Funktion 

Schutz und Stärkung eines Zahns 

Schließen von Zahnlücken, Wiederherstellung der Funktion und Ästhetik des Gebisses 

Material 

Kann aus verschiedenen Materialien bestehen, einschließlich Metalllegierungen, Keramik oder einer Kombination aus beiden 

Wie Kronen, aber zusätzlich kann das Material für die künstlichen Zähne (Pontics) variieren 

Befestigung 

Dauerhaft auf dem beschädigten Zahn befestigt 

Die Kronen werden an den benachbarten Zähnen (Ankerzähnen) dauerhaft befestigt, um die Brücke zu halten 

Funktionalität 

Behandlung von stark kariesgeschädigten, abgebrochenen oder wurzelkanalbehandelten Zähnen, Korrektur ästhetischer Probleme 

Ersatz fehlender Zähne, Verhindern von Zahnverschiebungen, Verbesserung von Ästhetik und Funktion 

Einsatzgebiet 

Einzelne Zähne im Gebiss 

Fehlende Zähne zwischen Ankerzähnen 

Kundenstimmen 

„Kronen waren für mich die perfekte Lösung, um meine Zähne zu reparieren und zu verbessern. Ich bin beeindruckt von der Professionalität des Teams und der Qualität der Behandlung.“

„Ich war zuerst besorgt über den Gedanken an eine Brückenbehandlung, aber das Team hat mich von Anfang an beruhigt und mir alle meine Bedenken genommen. Die Behandlung war viel einfacher als erwartet, und das Endergebnis ist einfach fantastisch!“

„Ich war nervös, als ich mich für Kronen entschieden habe, aber das einfühlsame Team hat mir alle meine Bedenken genommen. Sie haben mir zugehört, mich beraten und mir geholfen, mich wohl zu fühlenwohlzufühlen. Die Behandlung war einfacher als erwartet, und ich bin so glücklich über das Ergebnis!“

Was ist das Besondere an Zahnersatz von Dr. Schlotmann?

Was ist das Besondere an Zahnersatz von Dr. Schlotmann? 

Wir produzieren sämtlichen Zahnersatz, sei es eine Zahnkrone, Brücke, Prothese oder Provisorium, in unserem hauseigenen Meisterlabor nach höchsten professionellen Standards. Mit einem ausgeprägten Sinn für Detailtreue, Einsatz modernster Technologien und hochwertigsten Materialien bieten wir erstklassigen Zahnersatz, der das Gütesiegel „Made in Germany“ trägt. Unsere Zahntechniker und Zahnärzte pflegen einen täglichen Austausch und arbeiten in enger Zusammenarbeit, um das Konzept „Alles unter einem Dach, alles aus einer Hand“ zu verwirklichen. 

Von der Präparation bis zum Einsetzen des Zahnersatzes begleiten unsere Zahntechniker den gesamten Prozess und optimieren den Zahnersatz auf Wunsch des Zahnarztes und des Patienten bis zur Perfektion. In vielen Fällen ermöglichen es hochtechnologische Scanner, die Zahnoberflächen dreidimensional zu erfassen, Kronen und Brücken ohne herkömmliche Silikonabdrücke herzustellen. 

Zahnkronen und Zahnbrücken werden in unserem Meisterlabor handgefertigt

Haben Sie Interesse? Sprechen Sie uns gerne in unseren Praxen in WeselDorstenGelsenkirchen-BuerRecklinghausen oder Münster an.

Unsere Standorte

Dorsten

In unserer Zahnarztpraxis in Dorsten bekommen Sie immer die höchste Qualität in der Zahnheilkunde mit modernsten zahnmedizinischen Verfahren, fortschrittlichen Therapiemethoden und sanfter Prophylaxe.

Recklinghausen

Unsere Patienten bei Dr. Schlotmann in Recklinghausen erwartet eine herzliche und vertrauensvolle Atmosphäre, in der sie sich rundum wohlfühlen können.

Münster

Bei Lorenz & Schlotmann in Münster befindet sich alles unter einem Dach. Von Kontrolluntersuchungen bis hin zu Eingriffen unter Narkose. Es wird großen Wert auf individuelle Patientenbetreuung gelegt.

Gelsenkirchen-Buer

Im Standort in Gelsenkirchen-Buer werden alle Bereiche der modernen Kinderzahnheilkunde, Zahnreinigungen für Erwachsene und Beratungen angeboten.

Wesel

Bei Dr. Schlotmann in Wesel dreht sich alles um die kleinsten Patienten. Auch Erwachsene können dort Zahnreinigungen und Beratungen wahrnehmen.

Weitere zahnmedizinische Leistungen

Terminbuchung für Erwachsene