Milchzahnnervbehandlung

Das primäre Ziel ist der Erhalt der Milchzähne

Karies kann soweit fortschreiten, dass sie ganz nah an den Milchzahnnerv herankommt. Wenn die Karies am Milchzahn schon sehr nahe an den Milchzahnnerv heranreicht oder dieser sogar schon erreicht ist, muss eine sogenannte Teilnervbehandlung (Pulpotomie) durchgeführt werden um eine Entzündung des Nervs zu vermeiden.

Wie funktioniert die Milchzahnnervbehandlung?

Bei der Milchzahnnervbehandlung wird der obere Anteil des entzündeten Nervengewebes entfernt und die eröffnete Stelle wird mit einem Medikament verschlossen. Anschließend wird der Milchzahn mit einer Kinderkrone versorgt.

Wenn die Karies noch weiter fortgeschritten ist und der komplette Nerv durch die eine Entzündung angegriffen wurde, ist auch bei Milchzähnen eine Wurzelkanalfüllung durchzuführen. So kann der Zahn erhalten bleiben.

Weitere zahnmedizinische Leistungen