Unerträgliche Zahnschmerzen – woher sie kommen und was dagegen hilft

Plötzliche Zahnschmerzen beim Kauen, nach der Wurzelbehandlung oder bei Kontakt mit Kälte – wenn die Zähne schmerzen, steht die Frage nach der Ursache an erster, die Suche nach einer effektiven Linderung und der Bekämpfung der Schmerzen an zweiter Stelle. Zahnschmerzen sind dabei immer ein Zeichen dafür, dass die Mund- und Zahngesundheit beeinträchtigt ist

Welche Ursachen haben unerträgliche Zahnschmerzen?

Zahnschmerzen können überraschend auftreten und werden durch die unterschiedlichsten Ursachen ausgelöst. So werden Zahnschmerzen häufig ausgelöst durch:

  • mangelnde Mundhygiene und dadurch ausgelöste Karies, Entzündungen oder Parodontose
  • Zähneknirschen (Bruxismus)
  • mechanische Verletzungen
  • Undichte oder beschädigte Füllungen
  • Hormonelle Veränderungen, z.B. in der Schwangerschaft
  • Funktionsstörungen des Kauapparats, z.B. eine Craniomandibuläre Dysfunktion
  • Zahnnerv- oder Zahnwurzelentzündungen
  • Zahndurchbrüche, z.B. beim Weisheitszahn
  • Weitere allgemeine Erkrankungen oder Indikationen, z.B. Migräne, Verspannungen, Fehlfunktionen der Speicheldrüsen oder Allergien

Um herauszufinden, welchen Ursprung Ihre Zahnschmerzen tatsächlich haben, sollten Sie beim Auftreten der Schmerzen so schnell wie möglich Ihren Zahnarzt konsultieren. Nur dieser kann mit Sicherheit feststellen, welche Ursachen bei Ihnen vorliegen und die passende Behandlung einleiten bzw. Sie darüber informieren, welche Schmerzmittel bei Zahnschmerzen schnell helfen.

Welche Symptome können unerträglichen Zahnschmerzen auftreten?

Extreme Zahnschmerzen gehen oft mit anderen Symptomen einher. Neben schmerzenden Zähnen kommen auch häufig Schmerzen im Kiefer oder Zahnfleischschmerzen mitsamt Entzündungen oder Schwellungen sowie Zahnfleischbluten vor. Dies kann auch für Schwellungen im Gesicht sorgen oder auch Fieber auslösen, wenn der Körper gegen die Entzündung kämpft. Zahnschmerzen können ebenfalls ausstrahlen und somit für Kopf- oder Nackenschmerzen verantwortlich sein.

Bei Zahnentzündungen wie Zahnwurzelentzündungen kann es neben Zahnschmerzen auch zu Kieferschmerzen kommen, die Ihr Zahnarzt in der Praxis analysiert und behandelt.

Wie lassen sich Zahnschmerzen vorbeugen?

Damit Zahnschmerzen gar nicht erst extreme und unerträgliche Ausmaße annehmen und Sie in Ihrem Alltag einschränken, können Sie zahlreiche Maßnahmen ergreifen, um ihrem Entstehen entgegenzuwirken.

Zweimal am Tag richtig Zähne putzen

Das richtige Zähneputzen ist eines der wichtigsten Elemente, damit Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch gesund bleiben. Dazu sollten Sie mindestens zweimal am Tag mit der richtigen Technik und der passenden Zahnbürste Zähne, Zahnfleisch und Zunge reinigen. So kann sich Plaque gar nicht erst zu Karies entwickeln, was Zahnentzündungen vermeidet.

Regelmäßig Zahnseide benutzen

Besonders die Zahnzwischenräume sind Orte, an denen sich Bakterien besonders gerne sammeln. Da sich diese mit der Zahnbürste nicht vollständig reinigen lassen, ist der Einsatz von Zahnseide unverzichtbar. Nur so stellen Sie sicher, dass sich auch dort kein Zahnbelag sammelt, der zu Karies wird. Zur Reinigung sind am besten Zahnseide oder spezielle Interdentalbürstchen geeignet.

Auf die richtige Ernährung achten

Eine sehr zuckerhaltige Ernährung bietet Bakterien den optimalen Nährboden und verursacht langfristig Karies. Daher sollten Sie besonders zuckerhaltige Getränke und Lebensmittel vermeiden. Ähnliches gilt für sehr säurehaltige Nahrungsmittel, z.B. bestimmte Fruchtsäfte, Obst oder essighaltige Nahrung. Diese greifen die Zahnoberfläche an und machen die Zähne damit angreifbar für Bakterien.

Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt wahrnehmen

Regelmäßige Untersuchungen beim Zahnarzt helfen dabei, Probleme in der Mundgesundheit schnell zu erkennen und Zahnschmerzen von Anfang an entgegenzuwirken. Ihr Zahnarzt erkennt Verletzungen am Zahnfleisch, oder Stellen, die Sie beim Zähneputzen oft vergessen, sofort und kann sofort passende Hinweise geben oder die entsprechende Behandlung einleiten. Eine professionelle Zahnreinigung hilft zudem dabei, auch an Karies und Entzündungen im Mundraum vorzubeugen.

Was sind effektive Hilfsmittel, um Zahnschmerzen zu lindern?

Wer akute Zahnschmerzen bis zum nächsten Zahnarztbesuch lindern möchte, der hat die Auswahl zwischen verschiedenen Hausmitteln. Neben den herkömmlichen Schmerzmitteln hilft es oft, die betreffende Stelle mit Eis zu kühlen, damit die Schwellung zurückgeht. Ebenfalls sinnvoll sind bestimmte Tees, z.B. Salbei- oder Kamillentee, die durch ihre desinfizierende und entzündungshemmende Wirkung eine Abheilung der Entzündung unterstützen. Knoblauch und Zwiebeln haben einen ähnlichen Effekt, ebenso das Ölziehen mit kaltgepressten Ölen wie Oliven-, Sesam- oder Sonnenblumenöl.

Fazit

Schmerzende Zähne sind ein Symptom, das Sie nicht ignorieren sollten. Unerträgliche Zahnschmerzen oder Zahnfleischschmerzen sind klare Signale dafür, dass die Mundgesundheit im Ungleichgewicht ist. Ob Sie die Zahnschmerzen beim Kauen verspüren, durch einen durchbrechenden Weisheitszahn oder sie nach dem Einsetzen einer Krone auftreten: Belassen Sie es nicht bei der Behandlung mit Hausmitteln, sondern lassen Sie beim Zahnarzt die Ursachen untersuchen.

Bei unerträglichen Zahnschmerzen sollten Sie schnell handeln. In den Dr. Schlotmann Praxen in Dorsten, Gelsenkirchen und Wesel sorgen unsere Zahnärzte für schnelle Linderung und unterstützen Sie dabei, Zahnschmerzen und Kieferschmerzen in Zukunft zu vermeiden.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

Patienten haben bei fehlenden Zähnen inzwischen viele Möglichkeiten, die Zähne zu ersetzen.

Zahnersatz: Welche Möglichkeiten gibt es?

Zahnersatz: Welche Möglichkeiten gibt es? Die moderne Zahnmedizin bietet inzwischen viele Möglichkeiten, fehlende Zähne mithilfe von Zahnersatz wiederherzustellen. Ob herausnehmbarer oder fester Zahnersatz, mit oder

Weiterlesen
Patienten sollten die Pflege des Zahnimplantats direkt nach der OP, aber auch langfristig gesehen sehr gründlich durchführen

Zahnimplantate richtig pflegen

So pflegen Sie Ihre Zahnimplantate richtig Die Zahnpflege ist mit Zahnimplantaten mindestens genauso wichtig wie ohne Implantate. Der Zahnersatz erfordert eine ganz besondere Reinigung, damit

Weiterlesen
Eine Parodontosebehandlung beim Zahnarzt ist der einzige Weg, langfristige Schäden am Zahnapparat zu verhindern.

Was ist Parodontitis?

Digital Smile Design Das Digital Smile Design ist eine innovative Methode, um Ihr Wunschlächeln zu modellieren. Der Vorteil: Ihre Anforderungen fließen von Anfang an, das

Weiterlesen

Kostenlose Informations-Abende 

Jetzt kostenlos anmelden