Professionelle Kieferorthopädie
für Erwachsene

Ein strahlendes Lächeln mit gesunden und geraden Zähnen- ermöglichen Sie sich Ihren Traum auch noch im Erwachsenenalter. In der Kieferorthopädie für Erwachsene bieten wir innovative und schnelle Behandlungsmöglichkeiten.

Die Kieferorthopädie für Erwachsene

Als Erwachsener haben Sie ganz andere Anforderungen an eine kieferorthopädische Behandlung als Kinder und Jugendliche. Die Kieferknochen sind härter und können meist nur langsamer bewegt werden. Außerdem spielt die Ästhetik während der Behandlung eine große Rolle. Daher greifen wir auf innovative Methoden zurück, die Gesundheit und Ästhetik kombinieren. Allem voran steht der unsichtbare Aligner.

Die unsichtbare Zahnschiene

Unsichtbare Zahnschienen sind eine beliebte kieferorthopädische Behandlungsmöglichkeit bei Erwachsenen. Der Grund: Die Schiene ist diskret und fällt im Alltag nicht auf. Eine Behandlung mit Alignern dauert zwischen 9 bis 18 Monaten.

Was sind unsichtbare Zahnschienen?

Aligner sind unsichtbare Zahnschienen, mit denen sich Zahnschiefstellung korrigieren lassen. Die herausnehmbaren und transparenten Kunststoffschienen werden mindestens 22 Stunden am Tag getragen. In der Regel entnimmt man diese nur für die Mahlzeiten. Die komfortable Zahnspange ist kaum sichtbar und ermöglicht somit eine ästhetische und hygienische Begradigung der Zähne. Die Schienen werden für jeden Patienten individuell angefertigt, um eine effiziente, sanfte und präzise Behandlung zu gewährleisten. Damit sich ein stetig sichtbarer Erfolg durch die Behandlung der Kieferorthopädie einstellt, werden die Aligner nach wenigen Wochen ausgetauscht, bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde. Dazu ist ein regelmäßiger Termin in unserer Praxis in Dorsten nötig.

So durchsichtig sind die unsichtbaren Zahnschienen der Kieferorthopädie von Dr. Schlotmann

Wie funktionieren die Zahnschienen?

Die unsichtbaren Zahnschienen bewegen die Zähne sehr sanft in kontrollierten Schritten bewegt. Vorab wird festgelegt, wie viele unterschiedliche Schienen benötigt werden, um die gewünschte Zahnstellung zu erreichen. Jede einzelne Schiene übt einen leichten Druck auf die Zähne aus und bewegt sie dadurch in die gewünschte Position. Dieser Druck ist durch die Patienten spürbar und bedeutet, dass die Schiene wirkt. Von Mal zu Mal wird das Tragegefühl angenehmer. Sobald sich die Zähne in der richtigen Stellung befinden, dient ein Retainer dazu, die Zähne in dieser Position zu halten.

Wann ist eine Behandlung mit den unsichtbaren Zahnschienen sinnvoll?

Eine Behandlung mit den unsichtbaren Zahnschienen ist für die Behebung von leichten bis mittelschweren Zahnfehlstellungen geeignet. Die kieferorthopädische Behandlung bei Erwachsenen ist beispielsweise bei Fehlstellungen wie Engstand oder Lücken, aber auch bei einem Kreuz-, Über- und Unterbiss möglich.

Zahnfehlstellungen sanft und diskret korrigieren – für uns kein Problem! Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Termin in unseren Praxen in Dorsten, Gelsenkirchen-Buer oder Wesel, um sich individuell beraten zu lassen.

Was machen die unsichtbaren Zahnschienen von Dr. Schlotmann so besonders?

Wir bieten Ihnen den Vorteil, dass wir unsere unsichtbaren Zahnschienen direkt in unserem hauseigenen Zahnlabor in Dorsten herstellen lassen. Eine enge Zusammenarbeit von Zahntechnikern und Kieferorthopäden garantieren einen stressfreien Behandlungsablauf und ein optimales Behandlungsergebnis. Während Ihrer gesamten Behandlungszeit werden Sie medizinisch von unseren Kieferorthopäden betreut und es finden Kontrollen in jeder Phase der Aligner statt.

Die feste Zahnspange

Bei besten Zahnspangen für Erwachsene gibt es mehrere Möglichkeiten, wie die kieferorthopädische Behandlung ablaufen kann. Je nach zu behandelnder Fehlstellung, individuellen Wünschen oder den Kosten für die Zahnspangen für Erwachsene gibt es verschiedene Optionen.

Im Bereich der festen Zahnspangen gibt es eine große Auswahl an Möglichkeiten.

Wie läuft die Behandlung mit einer festen Zahnspange für Erwachsene ab?

Die feste Zahnspange ist schon immer einer der wichtigsten Behandlungen der Kieferorthopädie zur Begradigung von Zähnen.. Üblicherweise trägt man eine feste Zahnspange circa 1,5 Jahre. In den meisten Fällen handelt es sich um eine sogenannte Multiband-Bracket-Apparatur, mit deren Hilfe Zähne mit ihrer Zahnwurzel bewegt werden.

 

Wann ist eine feste Zahnspange sinnvoll?

Da feste Zahnspangen einen deutlich höheren Druck als lose Zahnspangen entwickeln, kommen sie vor allem bei besonders ausgeprägten Zahnfehlstellungen zum Einsatz. So lassen sich auch noch im Erwachsenenalter selbst ausgeprägte Zahnfehlstellungen schonend, effektiv und präzise korrigieren. Die feste Zahnspange für Erwachsene bietet den Vorteil, dass die Kräfte punktuell auf einzelne Zähne oder Zahngruppen angewendet werden könne, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Welche unterschiedlichen Arten von festen Zahnspangen gibt es?

Brackets bzw. festsitzende Zahnspangen gibt es in unterschiedlichen Materialien und Farben: 

Wir verwenden sehr kleine Metallbrackets aus nickelfreiem Stahl bzw. Edelstahl. Metallbrackets sind besonders robust und langlebig. Minibrackets funktionieren genauso gut wie herkömmliche Metallbrackets, bieten aber den Vorteil, dass sie sehr klein und somit kaum sichtbar sind. Darüber hinaus lassen sie sich besser reinigen als große Brackets.

Keramikbrackets sind fast nicht sichtbar, da sie sich der natürlichen Zahnfarbe anpassen. Damit sind sie eine oft gewählte Form der festen Zahnspange bei Erwachsenen genauso wie bei Jugendlichen und Kindern. Sie verfärben sich nicht und haben einen hohen Tragekomfort. Die Herstellung von Keramikbrackets ist aufwendig und kostenintensiv, daher ist dieses Behandlungsgerät im Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkasse nicht enthalten.

Lingualbrackets werden in unserer Praxis nur zur ästhetischen Optimierung der Frontzähne verwendet. Da die Brackets innen befestigt werden, können keine funktionell orientierte Behandlungskonzepte damit durchgeführt werden.

Informationen zur Kostenübernahme der Krankenkassen

Eine kieferorthopädische Behandlung bei Erwachsenen mithilfe einer Zahnspange wird grundsätzlich nicht von der Krankenkasse übernommen. Nur in extremen Ausnahmefällen wie schweren Kieferanomalien zahlt die Krankenkasse die Kosten eines Standardbehandlung. Erwachsene müssen die Kosten für ihre Zahnspange also in der Regel selbst übernehmen.

Weitere zahnmedizinische Leistungen